Veni, Vidi, Wickrath

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Auf überwiegend verschlafenen Nebenstraßen geht es durch den Rhein-Erft-Kreis zur Vollrather Höhe und weiter entlang des Tagebaus Garzweiler (inklusive Aussichtspunkt) nach Jüchen und durch die ersten Vororte von Mönchengladbach. Am Schloss Wickrath überqueren wir die Niers zweimal und hoffen anschließend auf Westwind, der uns zurück zum Rhein drückt.

Gesamtstrecke: 93925 m
Gesamtanstieg: 403 m
Download file: Veni_Vidi_Wickrath.gpx
Facebook
Twitter
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Kategorie auswählen

Neueste Kommentare