Vom Kaiserstuhl ins Café Pausenraum

Ampeln Strampeln
76 km 755 Hm
© OpenStreetMap-Mitwirkende

Mit seinen 556,8 m Höhe klingt der Totenkopf als höchster Berg des Kaiserstuhls nicht gerade einladend. Dieses kleine Mittelgebirge 16 km nordwestlich von Freiburg ist aber ein Highlight zum Rennradfahren. Wegen des vulkanischen Bodens ist der Kaiserstuhl als hervorragendes Weinanbaugebiet überregional bekannt und zählt zu den wärmsten Orten Deutschlands.

Besonders empfehlenswert ist diese Tour im Herbst während der Weinlese. Vereinzelt bieten dann die umliegenden Bauernhöfe erfrischende Weintrauben und selbstgemachte Säfte zu einem günstigen Kurs an. Wer noch nicht genug vom Naschen hat, dem sei das Café Pausenraum im Freiburger Stadtteil Zähringen empfohlen. Mitten im Hängemattenglück lässt sich hier Hausgemachtes und Regionales in Bio-Qualität genießen. Wiebke und Lea haben hier mit viel Liebe zum Detail für müde Radfahrer ein “Erholungsgebiet” geschaffen, und das direkt an einem hübschen Radweg. Das war Grund genug für uns, täglich – teilweise mehrfach – hier einzukehren und das Café sogar als Etappenziel dieser Tour zu wählen.

Gesamtstrecke: 75423 m
Gesamtanstieg: 755 m
Download file: 2021-04-05_343031984_Kaiserstuhl.gpx

Schreibe einen Kommentar

Finde deine Strecke

Suche

SoA Timeline
Close