Die Halde (162 m)

Ampeln Strampeln
67 km 268 Hm
© OpenStreetMap-Mitwirkende

Wie der Spitzname schon verrät: Die Vollrather Höhe ist keine Augenweide. Entstanden durch die Braunkohlegrube Garzweiler ist der von Windrädern dominierte Erdhügel bereits von weitem sichtbar. Uns erinnert die Halde ein wenig an den Ayers Rock. Deshalb haben wir dem Ding den Namen “Allraths Rock” verpasst, schließlich beginnt der farbloseste der 3 Anstiege im Grevenbroicher Stadtteil Allrath.

Statt Touristen zieht er scharenweise Rennradfahrer aus dem ganzen Umland an. Attraktiver wird der Anstieg durch die Wortschöpfung allerdings nicht. Er zieht sich mit wenigen leichten Kurven über 2,4 km bis auf eine Höhe von 162 m. Dabei werden 97 Höhenmeter überwunden. Die maximale Steigung beträgt 5,3 %. 

Auf der Rückseite bietet die Halde zwei nettere Auffahrten durch dichten Wald, entweder ab Frimmersdorf (2,1 km, 83 hm) oder ab dem gleichnamigen Kraftwerk
(2,2 km, 111 hm). Letztere eignet sich tendenziell nicht für rasante Abfahrten, da
auf dem ersten Drittel der Abfahrt vor der Kurve Wurzeln den Asphalt gefährlich aufgewöbelt haben. Wir warten auf den Radfahrer, der die Stadt Grevenbroich testamentarisch begünstigt, wenn sie im Gegenzug frischen Asphalt verlegt. Bis dahin Vorsicht und weiter träumen.

Gesamtstrecke: 67077 m
Gesamtanstieg: 268 m
Download file: Die Halde.gpx

Schreibe einen Kommentar

Finde deine Strecke

Suche

SoA Timeline
Close