Die Ventil- oder Felgenmutter. Das unterschätzte Detail?

Sie liegt jedem neuen Fahrradschlauch bei. Ob man sie verwendet oder nicht, dürfte ebenso umstritten sein wie die Frage, ob man mit Ventilkappe fährt oder ohne.

Die Ventilmutter kann helfen, das Ventil im rechten Winkel zum Felgenloch zu halten, bei hohen Felgenflanken ist dies jedoch überflüssig. Hier kann man mit der Mutter höchstens noch vermeiden, dass bei Starkregenfahrten (oder beim Putzen des Laufrads ( Es soll ja Fahrer geben, die sich mit Laufrad in die Badewanne legen.) Wasser durch das Ventilloch ins Laufradinnere (Hohlkammer) dringt. 

Beim Einsatz einer Handpumpe ohne Schlauch, d.h. mit festem Ventilkopf, verhindert die Ventilmutter, dass das Ventil in die Tiefen der Felgenflanken und Reifen hineingedrückt wird, solange im Schlauch noch kein Druck aufgebaut ist. Hier erfüllt die Ventilmutter also einen sinnvollen Zweck. Dennoch dürfte das häufigste Schicksal der Ventilmutter darin liegen, zusammen mit der Ventilkappe bei der Reifenmontage in der Entsorgung zu landen.


Anders bei Tubeless. Hier ist die Ventilmutter unabdingbar, um das Tubeless-Setup dicht zu bekommen. Dazu muss die Mutter kräftig angezogen werden, mit der Hand kommt man da je nach Felge an Grenzen. Nimmt man eine Zange zu Hilfe, so verkratzt man unweigerlich die Rändelung (und die schwarze Farbe, falls es sich um ein schwarzes Ventil handelt). Außerdem bekommt man die Mutter im Pannenfall en route nicht mehr losgedreht. Spätestens jetzt fragt sich der Laie: warum haben Ventil- bzw. Felgenmuttern im Gegensatz zu 99,9% aller Muttern auf diesem Planeten eigentlich keinen Sechskant? Also: Suche nach einer passenden Mutter mit Sechskant. Nach Stunden im Internet: Fehlanzeige – gibt es nirgends. Es handelt sich um eine wenig gängige Norm VG 6×32, die anscheinend nur für Ventile verwendet und ausschließlich in der Variante “Rändelmutter” angeboten wird Hilfe kommt ausgerechnet aus China – als Pfennig-Artikel im Auktionshaus: Ventilmutter mit Dichtgummi und praktischem Montageschlüssel, der auch zum Herausdrehen des Ventilkerns verwendet werden kann. Also bestellt – einen guten Monat gewartet und voilà – Volltreffer. Sehr praktisch – gut gemacht – die Asiaten haben mitgedacht.

Schreibe einen Kommentar

Kategorie auswählen

SoA Timeline
Close