“Tour de Franks” – Schloss Greifenstein

Ampeln Strampeln
80 km 1017 Hm
© OpenStreetMap-Mitwirkende

Besuch beim Graf Schenk von Stauffenberg. Das Schloss Greifenstein, das nach 30 Kilometern zu einem kleinen Abstecher einlädt, ist allein schon wegen seiner von Linden gesäumten Allee einen Foto-Stopp wert.

Wir sind im Luisenhof in Geisfeld abgestiegen, einem exzellenten Gasthof mit Fahrrad-Garage. Mit viel Liebe zum Detail hat Besitzerin Stefanie Niebuhr eine wunderschöne Pension geschaffen. Das reichhaltige regionale Frühstück ist ein Fest für die Sinne.

Ohne die Stärkung am Morgen wäre es auch nicht möglich, die 18% an der “Wand von Teuchatz” nach bereits 5 Kilometern zu meistern. Das soll auf dieser Tour durch die nördliche fränkische Schweiz auch der härteste Anstieg bleiben. Weitere Highlights sind die Fahrt durch das Tal der Aufseß und zwei rasante Abfahrten nach Zeckendorf und Tiefenellern. Wer sich gerne noch ein bisschen zusätzlich quält, dem sei der Anstieg (Sackgasse!) zur Giechburg hinter Zeckendorf ans Herz gelegt.

Zurück in Geisfeld lädt die Brauerei Griess zu einer fränkischen Brotzeit mit unfiltriertem Kellerbier ein. Besonders den Griess-Keller etwas abseits des Dorfes können wir Euch wärmstens empfehlen. Wohl bekomm’s!!!

Mehr inklusive Bilder findet Ihr auch hier in unserem Reiseblog

Gesamtstrecke: 79422 m
Gesamtanstieg: 1017 m
Download file: Fränkische Schweiz - Schloss Greifenstein.gpx

Schreibe einen Kommentar

Finde deine Strecke

Suche

SoA Timeline
Close